Unsere Teilnahme beim World Economic Forum

Unsere Teilnahme beim World Economic Forum

World Economic Forum - JC Investments

Was ist das World Economic Forum?

Das World Economic Forum (dt. Weltwirtschaftsforum) gehört wohl zu den bedeutendsten Events an dem Johannes je teilnehmen durfte. In Davos, Schweiz versammelt sich jedes Jahr die Elite der Welt – die einflussreichsten Menschen aus allen erdenklichen Bereichen wie Politik, Wissenschaft, Bildung, Kunst oder Wirtschaft. 

Welches Ziel verfolgt das World Economic Forum?

Ziel der Organisation ist es, “den Zustand der Welt zu verbessern”. Die WEF hat seit 2015 den Status einer internationalen Organisation und ist an keine politischen oder nationalen Interessen gebunden. Dieses alljährliche Zusammenkommen der Vertreter aller Länder kann man wohl in der Tat als Aktivität zur gemeinschaftlichen Lösung der Weltprobleme sehen – auch wenn es von vielen Gegnern der Globalisierung und des Kapitalismus kritisiert wird.

Für den 28. Gipfel im Januar 2018 erhielt Johannes erstmalig die Einladung, um mit über 3.000 anderen Experten über globale Fragen und aktuelle Themen zu diskutieren. Rund 70 Staats- und Regierungschefs wie Angela Merkel, Justin Trudeau, Theresa May oder Donald Trump hielten Reden über globale Herausforderungen und die gemeinsame Zukunft. Doch nicht nur Vorträge von Politikern gab es zu hören. Workshops und Podiumsdiskussionen gehörten ebenso dazu.

World Economic Forum - Teilnahme JC Investments

Das World Economic Forum 2019

Beim 49. Treffen in 2019 konnten jedoch nicht alle Spitzenpolitiker erscheinen. Donald Trump war aufgrund des Government Shutdowns  dieses mal nicht vertreten. Auch Emmanuel Macron sagte wegen den Auseinandersetzungen der Gelbwestenbewegung ab. Theresa May hatte wegen des ungeklärten Brexits wohl ebenfalls wenig Zeit, in Davos zu erscheinen  .

Stattdessen war die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg zu „erleben“. Sie erregte großes Aufsehen als sie ihre Meinung zum Klimaschutz aussprach und eine Pressekonferenz gab – wenn auch nur vor einem kleinen Publikum.

Das diesjährige Treffen lief unter dem Motto “Globalisierung 4.0: Gestaltung einer globalen Architektur im Zeitalter der vierten industriellen Revolution”. Als Investor und Internetpionier tauschte Johannes sich zu den Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und neuen Technologien mit anderen Top-Vertretern der Wirtschaft aus. 

Das Weltwirtschaftsforum ist ein ganz besonderes Jahrestreffen, da hier Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammenkommen und Synergien erzeugt werden. Wie der Gründer der Schweizer Stiftung Klaus Schwab bereits richtig erkannt hat, können “die Herausforderungen einer zunehmend vernetzten Welt nicht von Regierungen oder Unternehmen alleine bewältigt werden”.

Quellen: https://en.wikipedia.org/wiki/World_Economic_Forum

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen